Wie bindet man einen Obi?

 

Ein beim Judo und Aikido üblicher Obi-Knoten.

Grundlegende japanische Begriffe

Ai

Harmonie

Aikidô

Der Weg der Kraft in Harmonie

Aikidôka

Aikido-Treibender

Arigatô

Danke

Bokutô

Holzschwert

Budô

Überbegriff für die jap. Kampfmethoden, die sich unter dem Aspekt des Weges (Do) aus den Bujutsu entwickelt haben. Ethik und selbsterzieherischer Zweck unterscheiden die Budo-Disziplinen von ihren Vorformen im Bujutsu.

Bujutsu

Überbegriff für die traditionellen japanischen Kampf- und Kriegskünste

Bushi

Krieger, Samurai

Bushidô

Ehrenkodex der Bushi

Dan

Stufe, Meistergrad

Deshi

Schüler

Weg

Dôjo

Trainingsraum (Ort des Weges)

Dôjo-chô

Dojo-Leiter

Dômo (arigatô)

Vielen (Dank)

Dômo arigatô

Vielen Dank

Dômo arigatô gozaimashita

Die höflichste Form von Vielen Dank (für etwas, das in der Vergangenheit liegt)

Domo arigato gozaimasu

Die höflichste Form von Vielen Dank (für etwas, das man gerade bekommen hat)

Dôshu

Vorstehender Meister / Bewahrer eines Kampfkunst-Stils. Aikido Doshu in 3. Generation ist zur Zeit O-Sensei's Enkel Moriteru Ueshiba.

Dôzo

Bitte sehr

Fukushidôin

Assistenzlehrer

Gaeshi

(in Verbind.) ~ wenden, ~ umdrehen, ~ zurückgeben

Genshin

Mönch der Tendai Schule (10.Jahrhundert)

Giri

Moralische Pflicht

Godan

5. Dan

Gokyu

5. Kyu

Gomen nasai

Entschuldigung

Hachidan

8. Dan

Hai

Ja (habe es gehört)

Hajime

Anfangen!

Happô-barai

360°-Drehung mit gezogenem Schwert

Hayaku

Schnell!

Hiki

Ziehen

Hineri

Verdrehen

Hito-e-mi

Grundstellung im Aikido mit entweder der linken oder der rechten Seite (Fuß und Hand) vorne

Ibuki

Atem, Geist

Idô

Sich von einer Stelle zu einer anderen Stelle bewegen

Iie

Nein

Ikki-ni

In einem Zug

Ikkyu

1. Kyu, höchster Schülergrad

In-ibuki

(Atemtechnik)

Irimi

"den Körper hineinbewegen"

Joseki

Seite rechts der Shimoza, ranghöhere Sitzplätze

Joseki ni rei

Verbeugung der Rangniedrigeren gegenüber den Ranghöheren!

Judan

10. Dan, höchster Meistergrad

Kaiten

Umdrehung

Kaiten-jiku

Achse einer Umdrehung

Kamiza

Schrein an der Ehrenseite des Dojo mit Bild von ô-Sensei

Kamiza ni rei

Befehl: Verbeugung gegenüber dem Bild von ô-Sensei

Kan

Gefühl

Karame

knebeln, fesseln

Karami

sich verwickeln

Karui-geiko

"Leichtes Training"

Ki

Kraft

Kiai

Kampfschrei

Kihon

Grund-, Basis-

Ki o tsukete

Aufpassen!

Kôhai

der Jüngere, der weniger fortgeschrittene Schüler

Kokoro

Herz, Seele

Kokoro-gamae

Einstellung, innere Haltung, Gesinnung

Kôtai

Sich abwechseln

Kudan

9. Dan

Kujiki

Verstauchung

Kushin

Sich bemühen, Anstrengungen unternehmen

Kyû

Rang, Schülergrad

Maai

Angemessener Abstand zwischen den Trainingspartnern

Mae-no-sen

Vordere Linie

Maki

Etwas gerolltes, einrollen

Matte

Warten!

Mawashi

Rolle (Vorwärts-, Rückwärts-)

Mawatte

Rolle machen!

Misogi

Rituelle Reinigung

Mokusô

Meditation!

Mudansha

Anfänger, auch Bezeichnung für die Kyu-Grade

Munen mushin

Das ewige Gefangensein in Sorgen und Begierden (Buddhismus)

Munen musô

Ohne Anhaften, ohne zu denken

Musubi

Verbindung

Nage

die Technik ausführende Person = Verteidiger

Nidan

2. Dan

Nikyu

2. Kyu

Ninjô

Mitgefühl

Nobashi

Lang machen

Nogare

auslassen

O-negai shimasu

Bitte gib mir Unterricht bzw. Bitte empfange meinen Unterricht.
Tue bitte, was von Dir erwartet wird.

Osae

Fixieren (Haltetechnik)

O-Sensei

Großer Meister, respektvolle Bezeichnung für den Aikido-Begründer Morihei Ueshiba

Otagai ni rei

Verbeugung vor dem Trainingspartner

Randori

Freies Training

Rei

Gruß, Aufforderung des Lehrers zum Gruß

Reigi

Etikette, Verhaltensregeln im Dojo

Renshu

Übung

Ritsurei

Verbeugung im Stand

Rokudan

6. Dan

Ryû

Kampfkunstschule

Sandan

3. Dan

Sankaku

Dreieck

Sankyu

3. Kyu

Satori

Erleuchtung

Seme-guchi

Lücke, "aufmachen" für den Angriff

Semete

Angriff!

Sempai

der Ältere, der weiter fortgeschrittene Schüler

Sensei

Lehrer, Meister

Sensei ni rei

Verbeugung vor dem Lehrer, Meister

Shi

Tod

Shichidan

7. Dan

Shidôin

Lehrer, Assistent und langjähriger Schüler eines Shihan (ab 5. Dan)

Shihan

Verantwortlicher Lehrer für ein Land oder für einen vom Aikikai Honbu Dojo anerkannten Verband

Shiki

Art und Weise

Shikkô

Fortbewegung auf den Knieen

Shimoseki

Seite links der Shimoza, Sitzplätze der Schüler

Shimoza

Untere Seite des Dojo, Schülerseite

Shinai

Übungsschwert aus Bambus

Shita

unten

Shita-no

Löschen = shita

Shizoku

Adel

Sho

Beginn

Shodan

1. Dan

Shômen

Ehrenseite des Dojo, für Sensei und Ehrengäste

Shoshinsha

Anfänger

Shûchû

Konzentration

Shûgeki

Angriff

Sukui

Rettung

Sumimasen

Entschuldigung

Suwatte

Hinsetzen!

Tai-chikara

Körperkraft

Taijutsu

"Körper - Kunst"

Tai-no-henko

"Körper von Veränderung"

Taisabaki

Körperbewegungen

Tanin-geiko

Training mit einem Partner

Taoshi

Umwerfen

Tatami

Matte

Tateki

Mehrere Angreifer

Tateki-geiko

Training mit mehreren Angreifern

Tateki-uchi

Mehrere Angreifer schlagen

Tatte

Aufstehen!

Tori (=dori)

Griff (bei einem Angriff)

Tsukami

Festhalten

Uchi deshi

Schüler von ô-Sensei

Uchite

Innere Hand, Schlagende Hand

Uke

die Technik empfangende Person = Angreifer

Wakarimasu

"Ich habe verstanden"

Yame

Aufhören!

Yoi

gut

Yoko-furumi

Seitliche Körperbewegung

Yondan

4. Dan

Yonkyu

4. Kyu

Yûdansha

Fortgeschrittener Schüler, auch Bezeichnung für die Danträger

Yukuri

Langsam!

Yumi

Bogen

Zarei

Verbeugung im Knien

Zentai

Alles, Alle

Zahlen

 

 

 

 

ichi

 

1

 

ni

 

2

 

san

 

3

 

shi

 

4

 

go

 

5

 

roku

 

6

 

shichi

 

7

 

hachi

 

8

 

kyû

 

9

 

 

10

 

jû-ichi

 

11

 

jû-ni

 

12

 

ni-jû

 

20

 

ni-jû-ichi

 

21

 

san-jû

 

30

 

hyaku

 

100

 

sen

 

1000

 

Trainingsort

Breite Str. 25

13597 Berlin

Falls du Fragen hast, ruf mich an  0177 33 900 99 oder nutze mein